Herzlich Willkommen


bei der Boxunion Winterthur

Erfahre Mehr

Bei uns trainieren Hobby-, Fitness-, und Wettkampfboxer/ -Innen Seite an Seite. Betreut und trainiert werdet Ihr durch unseren Head Coach Daniel Kaufmann der als ausgebildeter Wettkampftrainer auf jedes Niveau eingehen kann und aus jedem das Maximum herausholt.

Infos, Stories und News von der Boxunion Winterthur


Aaron Nufer

Aaron Nufer ist ab sofort lizensiert.



Josefine Wanner

Josefine Wanner ist ebenfalls ab sofort lizensiert.


Ereignis: Heute erschien ein weiterer Artikel in der Winterthurer Zeitung über die Boxunion Winterthur. Herzlichen Dank an Herr Robert Blaser für den tollen Artikel und die Unterstützung. Für den direkten Link: https://www.winterthurer-zeitung.ch/sport/detail/article/josefine-wanner-wechsel-vom-unihockey-zum-boxen-00176200/#

Josefine Wanner: Wechsel vom Unihockey zum Boxen


Die knapp 17-jährige Josefine Wanner aus Winterthur schwärmte schon in ihrer Kindheit für den Kampfsport. Jetzt hat sie ihren Traum als Boxerin bei der Boxunion Winterthur erfüllt.

Boxen Die Gymnasiastin Josefine Wanner war Mannschaftssportlerin bei den Red Ants Winterthur. «Weil ihre Mannschaft aufgelöst wurde und sie immer ein Flair für das Boxen hatte, wechselte Wanner die Sportart. «Ich bin bei der Boxunion Winterthur seit neun Monaten im intensiven Training und werde von meinen Trainern Daniel Kaufmann und Rolf Erne optimal auf die weiteren Aufgaben im Boxsport vorbereitet.»

Schule und Boxen

Nebst dem Gymnasium investiert Josefine Wanner ihre Freizeit in den Boxsport. Ob zur Schule oder ins Trining – ihr Gefährt ist das Velo. Trainiert wird drei Mal täglich. Trainer Daniel Kaufmann ist begeistert. «Josefine ist fleissig, willensstark und erprobt im Wettkampf vom Unihockey. Bevor sie aber einen Kampf absolvieren kann, braucht Josefine ein regelmässiges und intensives Training.» Laut Kaufmann wird nach einem Jahr eine Bilanz gezogen, ob Josefine Wanner schon erste Wettkämpfe bestreiten kann. «Wir lösen 2020 eine Lizenz und dann kann Josefine in der Alterskategorie «Jugend» starten. Nach fünf Wettkämpfen gehen wir gemeinsam über die Bücher und werden dann weitere Ziele anviesieren», bemerkt Kaufmann. «Natürlich möchte ich so weit wie möglich kommen – aber ich muss geduldig bleiben, hart an mir arbeiten und Schritt für Schritt nehmen», sagt die Winterthurerin.

Beim Boxen sind Disziplin, Schnelligkeit, Mut, Athletik und Technik gefragt. Die Boxunion verfügt mit Daniel Kaufmann und Rolf Erne über erfahrene Trainer. Der 53-jährige Erne spielte früher aktiv Fussball. «Boxen hat mich schon immer fasziniert und die Fitness in dieser Sportart ist eine der Grundbedingungen.»

Professionelle Betreuung

«Die Boxunion Winterthur bietet eine professionelle Plattform und Betreuung an – sei dies für Anfänger oder Elite-Amateure», bemerkt Club-Präsident und Cheftrainer Daniel Kaufmann. 32 Personen sind Aktivmitglieder – davon drei boxende Frauen.

Robert Blaser

Trainingseinblicke: In unserem neusten Video seht ihr unsere Mädels- Power im Boxtraining. Ob Athletik, Sackarbeit oder Sparring sie machen bei jeder Übung eine tolle und konzentriert Figur. Wir bringen den Boxsport allen begeisterten näher ob Mann oder Frau. Alle sind bei uns herzlich Willkommen. Ab wann ist es für dich soweit ?

Hier ein cooles Trainingsvideo. Unser Wettkämpfer Manuel Bertona im Sparring. Hierbei wird der Wettkampf simuliert im Boxring und die Technik der Schlagvariationen trainiert. Es geht hierbei nicht darum einander umzuhauen, sondern mit Respekt und gezielten Schlägen mit seinem Sparringspartner zu arbeiten. 

Trainingseinblicke: In unserem Montagstraining legen wir ein Hauptaugenmerk auf die Athletik. Hierbei werden Körper-, Kraft-, Koordinations- und Laufübungen gemacht. Dies ist ein wichtiger Bestandteil des Boxers. Auch im Video unsere Mädels die immer vollgas geben. Schaut euch an.

Ereignis: Heute dürfen wir mit Stolz einen neuen Sponsor vorstellen. Wir freuen uns, dass die Firma Miet- Transporter in unserer Ringecke steht. 


Direkter Linkhttps://miet-transporter.ch

Ereignis: Unser Wettkämpfer Manuel Bertona/ Welter Gewicht wird in St.Gallen boxen. Freut euch auf ein Spektakel und unterstützt ihn am Wettkampftag in St.Gallen. 

Direkter Link zur Swissboxing/ Event: http://de.swissboxing.ch/index.php?ID=142&meeting=11160

Trainingseinblicke: Im Mittwochtraining wird unser Hauptaugenmerk auf Schlagschule und Partnerübungen gelegt. Hierbei werden die Schlagkombinationen am Partner oder an den Pratzen beim Coach trainiert. Wichtig bei den Partnerübungen ist präzises und lockeres ausführen der Übungen. Im Video einen kleinen Einblick. 

Heute erschien unser Zeitungsbericht in der Winterthurer Zeitung. Danke an Daniel Kaufmann und die Redaktion für den tollen Artikel und die Unterstützung. Schaut es euch an und wenn wir euer Interesse für den Boxsport geweckt haben zögert nicht, kommt für ein Probetraining vorbei. Wir freuen uns auf euch.


Direkter Link zum Bericht auf der Website der Winterthurer Zeitung: https://www.winterthurer-zeitung.ch/sport/detail/article/boxunion-winterthur-den-spass-fuers-boxen-foerdern-00162751/#

Unsere Fitness- und Wettkampfboxer/ -Innen der Boxunion Winterthur

Die Boxunion Winterthur wurde 2003 mit dem Ziel gegründet, Hobby-Boxerinnen und Boxern den Spass am traditionellen Faustkampf beizubringen.

Boxen. Die damaligen Initianten waren Daniel Kaufmann und Ex-Boxer Marc Röschli. «Selbstverständlich sind ebenfalls aktive Wettkampfsportler bei uns willkommen. Unser Verein bietet eine professionelle Plattform und Betreuung an – sei diese für Anfänger oder Eliteamateure», bemerkt Club-Präsident und Cheftrainer Daniel Kaufmann. Das neu bezogene Trainingslokal ist im Handwerkerzentrum (In der Au 7/1. Stock) in Winterthur-Töss.

Erfahrener Boxtrainer

Der 51-jährige Club-Präsident Daniel Kaufmann erlernte das Boxen in der Schweiz und in England und ist seit 1996 Boxtrainer. Derzeit trainieren 37 Mitglieder als Fitness- und Wettkampfboxer. Auch das weibliche Geschlecht pflegt im Verein den Boxsport. «Unser Club bezweckt die Förderung von von Fitnessboxer/Innen, den Nachwuchst und lizenzierte Wettkämpfer/Innen sowie den nationalen Boxsport. Er beteiligt sich aktiv an Wettkämpfen im In- und Ausland», sagt Daniel Kaufmann. Der Verein handelt ausschliesslich nach einer Ethik, in welcher Fairness im Sport und anständiges Benehmen – sowohl inner- und ausserhalb des Trainingslokals eine Selbstverständlichkeit ist. «Gezielte Boxausbildung und Kräftigung der Gesundheit erreichen wir durch das spezifische und anspruchsvolle Training. Wir finden es wichtig, dass wir uns gegenseitig respektieren und wertschätzen.» Laut Kaufmann sind Disziplin, Fleiss und Ausdauer der Schlüssel zum persönlichen Erfolg. So werden die Athleten sorgsam auf die bevorstehenden Aufgaben vorbereitet – sei es punkto Physis, mentale Stärke sowie in der Schulung der Technik und Taktik.


Sozialauftrag erfüllen

Gemäss Kaufmann erfüllt die Boxunion Winterthur auch einen Sozialauftrag. «Wir bieten den Leuten in ihrer Freizeit das Boxen als Beschäftigung an.» Wie sieht es mit dem Nachwuchs aus? «Es ist nicht immer einfach, junge Menschen für ein geregeltes Training langfristig zu motivieren, aber es ist möglich. Derzeit stehen uns dabei ein paar Nachwuchsleute in den Startlöchern.»

Ziele und Visionen des Vereins

Daniel Kaufmann: «Vermittlung einer soliden Boxausbildung im Nachwuchs und Elitebereich und tatkräftige Förderung unserer Schützlinge. Den Verein Boxunion Winterthur wollen wir weiter erhalten und ausbauen, trotz schnelllebiger und manchmal auch komplexen Zeit. Sportliche Erfolge anpeilen, erachten wir als selbstverständlich und unterordnen uns dadurch auch dem regelmässigem Training, um im Wettkampf zu bestehen.»

Robert Blaser